Zu Beginn - Missa Tridentina im Bistum Wuerzburg Die Termine - Missa Tridentina im Bistum Wuerzburg Ein Wort - Missa Tridentina im Bistum Wuerzburg Querverweise - Missa Tridentina im Bistum Wuerzburg
· Login ·
Ein Wort

Juli / August 2019
Liebe Gläubige!

Am 8. Juli feiert das Bistum Würzburg das Fest seiner Diözesanpatrone Kilian, Kolonat und Totnan. Diese ersten Missionare in unserer Heimat kamen aus Irland, wo der christliche Glaube schon früher Fuß gefasst hatte. Nach ihrem eigenen Verständnis waren Kilian, Kolonat und Totnan Apostel. Das wird schon aus der Größe ihrer Gruppe deutlich. Es war kein Zufall, dass ursprünglich 12 Personen aufbrachen, um den christlichen Glauben weiter zu geben. Nur von Kilian, Kolonat und Totnan ist uns Näheres bekannt. Was mit den anderen neun Missionaren geschehen ist, ist uns nicht überliefert. Wie viele andere frühchristliche Missionare verschwinden sie im Dunkel der Geschichte.

Kurz vor seiner Himmelfahrt hat Jesus seinen Jüngern den Auftrag gegeben: „Geht zu allen Völkern und macht sie zu meinen Jüngern. Tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes; und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe!“ Kilian und seine Gefährten waren fest davon überzeugt: Dieser Missionsbefehl gilt auch für uns. Sie waren deshalb bemüht, ihn auch auszuführen. Im Hintergrund stand dabei ihr Glaube, der aus den Aussagen Jesu erwächst: „Ich bin der (einzige) Weg (zum Vater im Himmel).“ An anderer Stelle des Neuen Testaments lesen wir:“ Niemand kommt zum Vater – außer durch mich!“

Liebe Gläubige!
Apostel und Missionare sind von ihrer Wortbedeutung her gleich. Das Wort Apostel kommt vom griechischen apostolein [senden] und das Wort Missionar vom lateinischen mittere [senden]. Im kirchlichen Gebrauch haben diese Begriffe ihre spezifische Bedeutung. Unter Apostel werden meist die 12 engsten Begleiter verstanden, die Jesus mit eigenen Augen (nach seiner Auferstehung) gesehen haben. Der Begriff Missionare meint Glaubensboten, die anderen Völkern die christliche Botschaft bringen.

Die Frankenapostel haben nicht im eigenen Interesse gewirkt. Sie waren Gesandte Jesu, die seine Lehre unseren Vorfahren verkündet haben. So haben sie ihnen den einzig sicheren Weg gezeigt, der zum ewigen Heil führt. Durch das Beispiel eines christlichen Lebens haben sie ihren Zeitgenossen gezeigt, wie man als Christ leben soll. Sie haben Ihre Verkündigung durch den blutigen Martyrertod bezeugt.

Als die Frankenapostel ausgezogen sind, um auf dem europäischen Festland zu wirken, wollten sie nicht Macht, Einfluss und Besitz erwerben. Es war die Liebe zu den Menschen, die noch nichts von Jesus Christus gehört hatten und die Sorge um deren Seelenheil, die Kilian und seine Gefährden veranlasst haben, die großen Gefahren – auch für Leib und Leben – auf sich zu nehmen, auf Vieles zu verzichten, und sich voll und ganz in den Dienst Jesu Christi zu stellen.

Wie wertvoll musste ihnen ihr Glaube sein, dass sie diesen Weg gewählt haben! Machen wir uns immer wieder bewusst, wie wichtig und wertvoll unser Glaube ist. Seien wir dem heiligen Kilian und seinen Gefährten dafür dankbar, und bemühen wir uns, den Glauben, den sie verkündet haben, zumindest in unserer nächsten Umgebung weiter zu geben, damit das Christentum in unserer Heimat erhalten bleibt. Die heiligen Frankenapostel mögen uns dazu Helfer und Fürsprecher am Throne Gottes sein.

Euer Richard Kleinschrodt, Pfarrer

+ + +

Vorausschau für September:

Am Samstag, den 21.9.2019 ist eine Fußwallfahrt von Schneeberg nach Walldürn geplant. Interessenten bitte den Termin vormerken!

+ + +

Gebetsanliegen des Hl. Vaters im Monat Juli:

Universal: Dass jene, die in der Justiz tätig sind, rechtschaffen arbeiten, damit das Unrecht dieser Welt nicht das letzte Wort hat.

Gebetsanliegen des Hl. Vaters im Monat August:

Evangelisation: Dass der Familienalltag durch Gebet und liebevollen Umgang immer deutlicher eine „Schule menschlicher Reife“ wird.

+ + +

Segnungen und Weihungen:

Im Monat Juli
am 21.7.2019 nach der Hl. Messe

Im Monat August
am 18.8.2019 nach der Hl. Messe

+ + +

Internetpräsenz: www.tridentinische-messe-bistum-wuerzburg.de

Wir bitten Sie, kurzfristig vor den üblichen Gottesdienstzeiten diese Seite zu besuchen, wegen möglicher kurzfristiger Änderungen.

+ + +
 
Zu Beginn - Missa Tridentina im Bistum Würzburg Querverweise - Missa Tridentina im Bistum Würzburg Die Termine - Missa Tridentina im Bistum Würzburg nach oben Impressum - Missa Tridentina im Bistum Würzburg Liborius Wagner Kreis - Homepage Layout Paul Heliosch - www.Calla.graphics Ein Wort - Missa Tridentina im Bistum Würzburg